Aktuelles

Prothetik

In idealer Kombination als Zahnarzt und Zahntechniker in einer Person besteht für Herrn M. Mergner M.Sc. eine außergewöhnlich gute Möglichkeit, zahnmedizinisches und zahntechnisches Verständnis und Können zu einer optimalen Versorgung unserer Patienten zu kombinieren.

Teilkronen und Inlays:

Bei größerem Substanzverlust an einem einzelnen Zahn wird die fehlende Substanz durch Keramik (Cerec® ...mehr Info) oder Metall ersetzt. Man könnte diese Art der Versorgung mit 'sehr großen Füllungen' umschreiben, dadurch wir eine Bruchgefahr der restlichen Zahnsubstanz minimiert.

Festsitzende Kronen und Brücken:

Hierbei werden auf den vorhandenen Zähnen (wann immer medizinisch, technisch und statisch möglich) sowie auf Implantaten fest einzementierte Teilkronen, Kronen und Brücken aus biokompatiblen (z.B. Cerec® ...mehr Info) Materialien so eingesetzt, dass sie von den natürlichen Zähnen ästhetisch und vom Tragekomfort nicht zu unterscheiden sind.

Kombinierter Zahnersatz:

Darunter versteht man eine herausnehmbare Prothese zum Ersatz mehrerer Zähne, die an noch vorhandenen natürlichen oder überkronten Zähnen befestigt wird. Dies ist zum Beispiel eine Lösung, wenn Implantate nicht infrage kommen. Bei der Befestigung des herausnehmbaren Zahnersatzes kann nach Absprache mit dem behandelnden Arzt aus einer Vielzahl von Befestigungsmöglichkeiten die für Ihr Wohlbefinden optimale ausgewählt werden.

Totalprothetik:

Bei Verlust sämtlicher bleibender Zähne wird im jeweiligen Kiefer eine Vollprothese angepasst, die unter Zuhilfenahme Ihrer kiefergelenksspezifischen Bewegungs- und Kaumöglichkeiten möglichst idealisiert hergestellt wird.

Cadiax:

Diese computergestützte Methode zur individuellen Bestimmung Ihrer Kiefergelenksbewegungsmöglichkeiten (Funktionsanalyse) unterstützt die Anfertigung Ihres Zahnersatzes und verhindert Schädigungen Ihrer Kiefergelenke.

 

zurück zur Übersicht